Designer Edition

Zentrales Kreativwerkzeug 

Die Varianten der smartPerform Pro Designer Edition sind eigenständige Arbeitsplatzlizenzen als zentrales Kreativwerkzeug (CMS) für die Erstellung von Benutzeranwendungen und der manuellen Pflege von Medieninhalten. Für fortgeschrittene Anwendungen erlaubt ein integrierter, grafischer Logik Editor die Abbildung von Automatismen, Betriebs- und Serviceprozesse, Integration von Steuerungsfunktionen, Verknüpfung von Sensoren, Aktionen und Ausgabemedien – alles ohne Programmierkenntnisse. Als reines Kreativwerkzeug enthalten diese Ausführungen keinen geschützten Präsentationsmodus und zeigen ein Wasserzeichen an. Der Designer Modus (CMS) ist auch in den kostenpflichtigen Betriebslizenztypen enthalten. So können Änderungen jederzeit auch auf den Ausspielstationen direkt vorgenommen werden.

Für das System Management

Für Systeme mit zentraler Datenspeicherung und Systempflege über einen oder mehrere Arbeitsplätze, verhindert die Designer Edition Ulitmate Deploy Konflikte bei der gleichzeitigen Bearbeitung eines Projektes im Team und ermöglicht eine einfache Verteilung aller Änderungen per TCP/IP Netzwerk. Als reines Kreativwerkzeug besitzt diese Ausführung keinen geschützten Kiosk- und Präsentationsmodus und zeigt ein Wasserzeichen an. Die Ultimate Deploy User Lizenzen erweitern Ultimate Deploy um weitere Arbeitsplätze.

Was ist neu?

Aktuelle Version testen

Design und Funktionen für smarte Anwendungen

Individuelles Design

Der Content Management Modus von smartPerform bildet das modulare Herz für die Umsetzung aller Funktionen. Die Contentpflege erfolgt einfach per Drag & Drop und What-You-See-Is-What-You-Get oder später im Betrieb ad hoc über automatisierte Prozesse mit Zugriff auf synchronisierte Verzeichnisse. So können beeindruckende Präsentationen schnell und unkompliziert erstellt und gepflegt werden.

Mehrwertfunktionen

Für fortgeschrittene Anwendungen erlaubt ein integrierter, grafischer Logik Editor die Abbildung von Automatismen, Betriebs- und Serviceprozesse, Integration von Steuerungsfunktionen, Verknüpfung von Sensoren, Aktionen und Ausgabemedien – alles ohne Programmierkenntnisse.

Die Benutzersteuerung erfolgt über die Inhalte der Oberflächenanwendung selber, über Playlisten oder über konfigurierbare Funktionen in Unter-Menüs. Ein Link-Modus ermöglicht geführte Präsentationen und Sprünge zwischen Inhalten und Themenbereichen.

Alle gängigen Medienformate, Funktionen, Livequellen, Streams, Videokonferenz Clients oder Anwendungen aller Art werden Teil einer einzigen grafischen Benutzeroberflächen.

Zugriff auf alle Medieninhalte aus lokalem Speicher, Netzwerk und Support von Cloudspeicher (O365 SharePoint, OneDrive, GoogleDrive, SharpCloud)

Darstellung von Live-Signale angeschlossener Laptops, Tablets oder Videokonferenzsystemen.

BYOD-Funktionen ermöglichen kollaborative Arbeitsformen zwischen einer smartPerform Anwendung und Smartphones / Tablets oder Geräten mit Web-Browsern.

Alle Medienformate können über Annotationsfunktionen oder über das jeweilige Originalprogramm z.B. Power Point bearbeitet werden. Ein einfaches Whiteboard ist die ideale Arbeitsfläche für kreative Ideen.

Funktionen für die raum- und bildschirmübergreifende Zusammenarbeit im Firmennetzwerk.

Definierte Prozesse für den Import, Verwaltung und Verteilung Ihrer Präsentations- und Meeting-Dokumente lassen sich individuell konfigurieren.

Teilen Sie Ihre Meetingergebnisse einfach über Drag & Drop auf die unterschiedlichen Verzeichnisse, mobile Geräte oder versenden Sie die Dateien per E-Mail.

Ausführbare Programme und Anwendungen werden Teil Ihrer grafischen Benutzeroberfläche.

Alle gängigen Mediendateien wie Grafiken, Texte, Filme, Webseiten werden in frei gestaltbare Layouts eingebunden oder als Präsentationselement angelegt.

Sprachabhängige Inhalte wie Textbeschreibungen oder Filme werden in unterschiedlichen Sprachrollen hinterlegt und können, je nach gewünschter Benutzersteuerung, direkt zur Laufzeit einer Anwendung ausgewählt werden.

Multiple Präsentation, Positionierung und Bearbeitung unterschiedlicher Medienformate mit variablen Fenstergrößen, zoombaren Inhalten und Vollbilddarstellung der Medienformate.

Standardschnittstellen für Sensoren, Aktoren und Daten erweitern die Interaktion und Kommunikation mit Geräten und Sytemen aus den Bereichen AV-, IT- und Gebäudetechnik.

Standardisierte, individualisierbare Prozesse für Systemmanagement, Aktualisierung der Medieninhalte, Zugriff auf AD-Dienste oder Cloud Speicher sorgen für Sicherheit und effizienten Betrieb.

Sie benötigen Unterstützung, es ist gerade aber niemand greifbar? Über die F1-Hilfe-Taste erhalten Sie jederzeit Zugang zum Hilfsmenü.

Vernetzen Sie einzelne Exponate zu interagierenden, ganzheitlichen Erlebniswelten mit zentraler Datenpflege, Service und Steuerung.

smartPerform verbindet einzelne Bildschirme zu inspririenden Visualisierungslandschaften für Präsentations- und Kollaborationsanwendungen.

Die Media-Shelf Kontrollfunktionen für Multi Display Anwendungen ermöglichen die Steuerung und Anzeige Ihrer Mediendateien auf allen Bildschirmen.

Playlisten und Timelines organisieren die automatisierte Darstellung und Abspielung Ihrer unterschiedlichen Medieninhalte in einem oder mehreren Bildschirmbereichen.

Für fortgeschrittene Anwendungen erlaubt ein integrierter, grafischer Logic Editor die Abbildung von Automatismen, Betriebs- und Serviceprozessen, Integration von Steuerungsfunktionen, Verknüpfung von Sensoren, Aktionen und Ausgabemedien – alles ohne Programmierkenntnisse.

Physische Gegenstände interagieren über RFID mit smartPerform Anwendungen. Definierte Marker-Objekte werden direkt auf ein Display gelegt, erkannt und ermöglichen so verblüffende Benutzererlebnisse.

Ein Sortiment an Funktionsbausteinen ermöglichen den Datenimport aus Internetquellen, Datenbanken oder Textdateien zur Laufzeit Ihrer Anwendung.

smartPerform Anwendungen werden nach dem „What You See Is What You Get“ Ansatz (WYSIWYG) erstellt. Dabei zeigt die Oberfläche im CMS-Modus bereits das spätere Endergebnis an. Alle üblichen Dateiformate werden direkt per Drag & Drop in die Präsentationsoberfläche integriert.

Die Datenpflege für eine smartPerform Anwendung erfolgt entweder über einen Content Management Modus oder ganz einfach über verlinkte Speicherorte.

Standardfunktionen Designer Edition

L

Content Management Modus (CMS)

L

kein Präsentationsmodus

L

kein Kioskmodus

L

Mehrsprachige Benutzeroberflächen

L

Import gängiger Medienformate

L

Anzeige/Vernetzung AV-Live-Quellen (drahtlos / kabel)

L

Streaming-Quellen

L

Vernetzte Kollaboration

L

Windows Anwendungen

L

Widgets

L

Automatische Inhaltspflege

L

Content Inspektor

L

Statistik und Log-Datei

L

Unbegrenzte Dokumentenanzahl

L

Multi-Touch / Multi-User

L

Single Display

L

Displayauflösungen > 4K

L

Rechtemanagement

L

Präsentationsfunktionen

L

Playlistfunktionen

L

Kollaborationsfunktionen

Designer Edition

Fragen Sie uns!

Zurück zur Produktübersicht!